Kultur und Traditionen der Region

difference-between-culture-tradition_c9bdec3f21f477fWer einmal in Baden-Württemberg Urlaub macht oder aus geschäftlichen Gründen in der Gegend ist, der sollte sich schon vorher etwas mit der Kultur, den Traditionen und der Mentalität der ansässigen Bevölkerung befassen.

Sprache und Dialekte

Im gesamten Bundesland sind die unterschiedlichen Dialekte stark ausgeprägt. Um Missverständnisse zu vermeiden, sollte man sich deshalb darauf vorbereiten, indem man sich über Plattformen wie YouTube oder Ähnliche schon einmal an die Sprache gewöhnt. Wichtig ist, dass im Norden des Bundeslandes Fränkisch gesprochen wird, während im Zentrum und im Süden regional unterschiedliche Abwandlungen des Schwäbischen vorherrschen. Da die einzelnen Dialekte der Regionen oft nicht komplett zuzuordnen sind, werden die Einwohner Baden-Württembergs oft komplett als Schwaben betrachtet. In einer selbstironischen Kampagne wurde deshalb der Satz: “Wir können alles außer Hochdeutsch” zu einem Kultslogan.

Bräuche und Traditionen

Baden-Württemberg ist zwar ein modernes und technisiertes Bundesland, jedoch haben sich trotz der Entwicklung einige Bräuche der Bevölkerung erhalten. Deshalb werden jedes Jahr in einer anderen Stadt die sogenannten “Heimattage” veranstaltet. Hier werden die typischen Gerichte, Traditionen und Sagen vorgestellt, die in der jeweiligen Region vorherrschen. Sie finden über das ganze Jahr vereinzelt statt und bieten für jede Altersgruppe nicht nur Spaß, sondern auch interessante Informationen.

Neben den Heimattagen ist es ebenfalls beliebt, mit Bekannten und Freunden in ein Casino zu gehen. Wer keinen in der Gegend kennt, der sollte nicht allein im Hotelzimmer LeoVegas spielen, sondern zum Beispiel in der Stuttgarter Spielbank neue Bekanntschaften knüpfen.

Landestypische Küche

Die handgemachten Spätzle finden sich sicherlich auf fast jeder Speisekarte der Region wieder. Diese können mit Käse und Zwiebeln sowohl eine vollwertige Mahlzeit darstellen, als auch nur als Beilage dienen. Die Spätzle werden ebenfalls Spatzen oder schwäbische Nudeln genannt.

Typisch für Wirtshäuser und Kneipen ist der Zibärtle, ein spezieller Obstbrand der Region. Dieser wird meist als Absacker nach einem gemütlichen Abendessen mit Freunden oder der Familie getrunken. Er besteht aus den wilden Bergpflaumen, welche in den höheren Lagen des Schwarzwaldes wachsen.